ZFC Meuselwitz – JFV Eichsfeld Mitte

ZFC Meuselwitz – JFV Eichsfeld Mitte

ZFC Meuselwitz – JFV Eichsfeld Mitte

ZFC Meuselwitz – JFV Eichsfeld Mitte

Am 8.Spieltag ging es für den JFV zum Auswärtsspiel nach Meuselwitz.

Auch wenn die Ausgangssituation der beiden Teams eine deutliche Überlegenheit der Gastgeber vermuten ließen, konnten die Jungs von Neu-Coach Sascha Sauermann die ersten 10 Minuten offen.

Nachdem in der 13. Minute der Führungstreffer für den ZFC fiel, war wie schon in den vergangenen Spielen ein mentaler Knick bei den Eichsfeldern zu spüren.

Teils durch eigene individuelle Fehler der JFV’ler aber auch durch gute und sichere Kombinationen des ZFC, fielen schnell 2 weitere Tore für die Gastgeber.

Der Pausenstand von 3:0 spiegelte die Spielanteile, der auf einem Kunstrasennebenplatz der Bluechip Arena stattfindenden Partie, wieder.

Zu Beginn der 2. Halbzeit fanden unsere Jungs trotz des deutlichen Rückstandes wieder besser in die Partie. Einige Kombinationen gelangen nun besser und so gab es auch die eine oder andere Chance für die Gäste. Die Beste hatte Bennet Gebhardt als er sich sowohl gegen einen ZFC Verteidiger als auch den Torhüter durchsetzte, jedoch den Ball statt im leeren Tor unterzubringen gegen den Pfosten schoss. Nach 2 weiteren Gegentoren war es Marek-Luca Koch, der sich energisch durchsetzen konnte und zum zwischenzeitlichen 5 : 1 verkürzte.

Am Ende schraubte der ZFC gegen entkräftete JFV´ler das Ergebnis weiter in die Höhe.

Der Sieg des ZFC Meuselwitz war völlig verdient, jedoch hätte das Ergebnis nicht so deutlich ausfallen müssen.

Trotz der erneuten Niederlage, war ein Aufwärtstrend des JFV Eichsfeld Mitte erkennbar und die Jungs um Trainer Sascha Sauermann sind zuversichtlich, nächste Woche im Heimspiel gegen den FF USV Jena sowohl technisch als auch spielerisch einen weiteren Schritt nach vorne zu machen.