Volkswagen Junior Masters 2016: JFV Eichsfeld Mitte 2015 erreicht Halbfinale bei Regio-Turnier in Garbsen

D-Junioren verpassen, trotz guter Leistung, nationale Endrunde in Wolfsburg knapp

Volkswagen Junior Masters 2016: JFV Eichsfeld Mitte 2015 erreicht Halbfinale bei Regio-Turnier in Garbsen

D-Junioren verpassen, trotz guter Leistung, nationale Endrunde in Wolfsburg knapp

Volkswagen Junior Masters 2016: JFV Eichsfeld Mitte 2015 erreicht Halbfinale bei Regio-Turnier in Garbsen

D-Junioren verpassen, trotz guter Leistung, nationale Endrunde in Wolfsburg knapp

Volkswagen Junior Masters 2016: JFV Eichsfeld Mitte 2015 erreicht Halbfinale bei Regio-Turnier in Garbsen

D-Junioren verpassen, trotz guter Leistung, nationale Endrunde in Wolfsburg knapp

Volkswagen Junior Masters 2016: JFV Eichsfeld Mitte 2015 erreicht Halbfinale bei Regio-Turnier in Garbsen

D-Junioren verpassen, trotz guter Leistung, nationale Endrunde in Wolfsburg knapp

Volkswagen Junior Masters 2016: JFV Eichsfeld Mitte 2015 erreicht Halbfinale bei Regio-Turnier in Garbsen

D-Junioren verpassen, trotz guter Leistung, nationale Endrunde in Wolfsburg knapp

Volkswagen Junior Masters 2016: JFV Eichsfeld Mitte 2015 erreicht Halbfinale bei Regio-Turnier in Garbsen

D-Junioren verpassen, trotz guter Leistung, nationale Endrunde in Wolfsburg knapp

Volkswagen Junior Masters 2016: JFV Eichsfeld Mitte 2015 erreicht Halbfinale bei Regio-Turnier in Garbsen

D-Junioren verpassen, trotz guter Leistung, nationale Endrunde in Wolfsburg knapp

Volkswagen Junior Masters 2016: JFV Eichsfeld Mitte 2015 erreicht Halbfinale bei Regio-Turnier in Garbsen

D-Junioren verpassen, trotz guter Leistung, nationale Endrunde in Wolfsburg knapp

Volkswagen Junior Masters 2016: JFV Eichsfeld Mitte 2015 erreicht Halbfinale bei Regio-Turnier in Garbsen

D-Junioren verpassen, trotz guter Leistung, nationale Endrunde in Wolfsburg knapp

Torlos startete das Turnier für den JFV Eichsfeld Mitte, der im ersten Spiel gegen den SC U SalzGitter nicht das richtige Mittel fand. Doch auch die SalzGitterer vermochten es nicht den Ball über die Linie zu bringen, sodass sich nach dem Abpfiff beide Teams mit einem torlosen Remis trennten. In der zweiten Partie erspielten sich die D-Junioren vom JFV Eichsfeld Mitte gute Gelegenheiten, doch der gegnerische Torwart hielt sein Team ein ums andere Mal mit überragenden Paraden im Spiel. Weder aus der Distanz noch innerhalb des Strafraums konnten die Eichsfelder den Schlussmann des SC überwinden. Es blieb beim 0:0.

Mit bisher zwei Punkten hieß es im letzten Gruppenspiel für den JFV Eichsfeld Mitte gegen den JFV Northeim noch einmal alles aus sich heraus zu holen. Spielerisch klar überlegen, schafften es die Eichsfelder zwei Tore – beide Male durch Elias Wallbraun – zu erzielen und sich mit einem 2:0 Sieg über die Gegner aus Northeim, für das Viertelfinale zu qualifizieren.


Im spannenden Spiel gegen den SC Wiedebrück gab es Chancen auf beiden Seiten, mit leichten Vorteilen für die Gegner aus Wiedenbrück. Die Führung für den JFV fällt praktisch aus dem Nichts. Geschockt durch den Rückstand versuchte der SC noch einmal alles, konnte jedoch nicht mehr ausgleichen. In einem sehr kampfbetonten Halbfinale traf der JFV Eichsfeld Mitte dann auf SV Rot-Weiß Damme. Die Dammer D-Junioren machten von Beginn an viel Druck und kamen zu mehreren Torchancen. In der zweiten Halbzeit gelang Damme die 1:0 Führung durch Kevin Struschein. Doch Damme pochte auf den Ausbau der eigenen Führung und damit auf die Entscheidung, die sie schließlich in der letzten Minute mit einem Schlenzer von Finn Kohlack herbeiführen können. Für den JFV Eichsfeld Mitte hieß es damit Endstation im Halbfinale.


Damit verpasste der JFV Eichsfeld Mitte, der vom Autohaus Albertsmeyer bei der Turnierteilnahme unterstützt wurde, trotz einer sehr guten Leistung den Einzug in die K.o.-Runde und die Chance auf die Qualifikation für die nationale Endrunde am 22. und 23. April in Wolfsburg.


Das zum 17. Mal ausgetragene Volkswagen Junior Masters ist mit 397 teilnehmenden Mannschaften (D-Junioren und C-Juniorinnen) der größte nationale Fußball-Nachwuchswettbewerb in diesen Altersklassen. Alle Teams qualifizieren sich zunächst über lokale Vorrunden für die sogenannten Regiomasters in den sieben Vertriebsregionen von Volkswagen. Jeweils die Siegermannschaften der Regiomasters kämpfen anschließend beim Deutschlandfinale in der Volkswagen Arena in Wolfsburg um den nationalen Titel. Als achtes Team mit dabei: der Nachwuchs des VfL Wolfsburg als Gastgeber.
Doch das ist noch nicht alles.

Im Europameisterschaftsjahr 2016 tritt das Siegerteam aus Deutschland bei der inoffiziellen Weltmeisterschaft der D-Junioren, dem Volkswagen Junior World Masters, in Clairefontaine bei Paris, dem Leistungszentrum des Französischen Fußballverbandes (FFF), an. Mehr als 20 Teams aus der ganzen Welt, unter anderem aus Brasilien, Argentinien, Spanien, USA, Niederlanden, Südafrika und dem Senegal, kämpfen dann vom 13. bis zum 16. Mai um die Krone im Weltfußball.