Ungefährderter Auswärtsdreier für JFV Eichsfeld Mitte

Ungefährderter Auswärtsdreier für JFV Eichsfeld Mitte

Im fünften Saisonspiel kam die U17 vom JFV Eichsfeld Mitte zum dritten Sieg. Auf einer Top Anlage in Haarhausen drückten die Eichsfelder dem Schlusslicht ihr Spiel auf. Da dass Schlusslicht sich auf die kompakte Abwehrarbeit im Zentrum konzentrierte,wurden vom Trainergespann Seitenwechsel und tiefe Pässe hinter die Abwehrreihe gefordert.

Dies setze die Mannschaft sehr gut um und erarbeitete sich eine Vielzahl an Chancen. Jeweils drei Tore vor und nach der Halbzeit sorgten für einen ungefährdeteten Auswärtsdreier. Trotz der Unterlegenheit spielte der Gastgeber fair und hatte auch einige gute Szenen. Schiedsrichter Nils Teichmann erhielt gute Kritiken.

Nächste Woche kommt Spitzenreiter Rot-Weiß Erfurt II nach Birkungen....

JFV Eichsfeld Mitte: Niklas Dietrich, Jonas Aschoff, Niklas Schulz, Paul Wiederhold, Jakob Dietrich, Richard Hagedorn, Tim Nolte, Julius Kiel (60. Christian Doubek), Johannes Renner (50. Oliver Schettler), Peer Rehkopp (60. Abdullah Hosseini), Maximilian Bellstedt

Trainer: Stefan Schröter - Trainer: Michael Nolte - Trainer: Robert Bartschat

Tore: 0:1 Jakob Dietrich (28.), 0:2 Maximilian Bellstedt (35.), 0:3 Peer Rehkopp (39.), 0:4 Johannes Renner (46.), 0:5 Maximilian Bellstedt (59.), 0:6 Maximilian Bellstedt (61.)