U19 holt 3 Punkte im Thüringer Wald

U19 holt 3 Punkte im Thüringer Wald

In dieser Nachholpartie im Thüringer Wald wurde auf einem Hartplatz gespielt der obendrein sehr weich war. Sodas  ein technisch gutes Spiel nicht zu erwarten war.  Und so war es dann auch. Der abstiegsbedrohte Gastgeber kämpfte verbissen um jeden Ball und nur das Konzept möglichst weit die Bälle nach vorn zu schlagen...auf diesem Boden nicht das schlechteste Konzept...schon nach 3 min. war es passiert. Ein langer Ball erreichte den Stürmer und der verwandelte flach eiskalt..unhaltbar für den sehr guten Julius Braun im Tor...Nach einer kurzen Findephase kam aber dann der JFV in Gang.  Immer wieder konnten sich die Stürmer Maxi Mehler und Marco Gebhardt durchsetzen. Philpp Madeheim erzielte jedoch die Tore zum Ausgleich und zur Führung beide sehr überlegt.  In der 2. Halbzeit steigerte sich der Gastgeber nochmal und hatte auch einige Möglichkeiten , obwohl die Eichsfelder das Spiel bestimmten und auch durch Maxi Mehler die Entscheidung erzwangen. Er spielte mehrere Verdeidiger und Torwart aus und traf aus spitzen Winkel. Insgesamt ein tolles Kampfspiel mit einem verdienten Sieger.

Eichsfeld-Mitte: Braun- Sondermann, Zink, Gunkel, Hofmeister, Weisgärber, Kruse, Stadermann ab 53. Schuchardt, Madeheim ab 60. Flucke, Gebhardt, Mehler.