U15 gewinnt in 7 Tagen 3 Topspiele und zum Abschluss gegen Rot-Weiß Erfurt mit 4:1

U15 gewinnt in 7 Tagen 3 Topspiele und zum Abschluss gegen Rot-Weiß Erfurt mit 4:1

In nur einer Woche konnte die C-Junioren der Landesvertretung vom JFV Eichsfeld Mitte gleich 3 Topspiele für sich entscheiden und sicherten sich nicht nur den 2. Platz in der Verbandsliga, sondern auch den Halbfinaleinzug im TFV Landespokal.

Am Sonntag, 28.10., hatte der SC Heiligenstadt mit 3:0 als Erster das Nachsehen. Der Lusaner SC wurde am Mittwoch, 31.10., im Landespokalviertelfinale mit 9:1 besiegt. Somit konnte der Einzug ins Halbfinale gefeiert werden.

Zum Highlight kam es dann am 04.11. in unserer Landeshauptstadt gegen den FC Rot-Weiß Erfurt II, wo die Jungs von Hackel und Heddergott nochmals mit 1:4 als Sieger vom Platz gingen und somit ein weiteres Ausrufezeichen für die gute Jugendarbeit beim JFV Eichsfeld Mitte setzten.

Die Erfurter gingen nach nur 4 Minuten mit 1:0 durch Tom Czeskleba in Führung. Doch in der 12. Minute glichen die JFV Jungs bereits durch einen wuchtigen Kopfball von Julien Nöttgen nach einer Ecke von Jakob Weidemann zum 1:1 aus.

In der 35. Minute gelang dann Goalgetter Lion Buß das 1:2 für den JFV, welcher gleichzeitig auch der Halbzeitstand war.

Mit Laufe des Spiels wurde der JFV immer dominanter und folgerichtig erzielte Lion Buß nach schöner Kombination in der 53. Minute dann seinen zweiten Treffer zum 1:3.

Jakob Weidemann markierte dann in der 62.Minute durch einen verwandelten Elfmeter das 1:4 für den JFV.

„Wir sind sehr stolz auf unser Team, da die Jungs den taktischen Plan sehr gut umgesetzt haben und nach dieser sehr anstrengenden Woche nochmals mit vollem Einsatz agierten.“ sagte Gerd Hackel nach dem Spiel in Erfurt.

Als nächstes spielt das Team vom JFV Eichsfeld Mitte am Sonntag den 11.11. um 10:30 Uhr zu Hause gegen den FC Erfurt Nord.