So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

So eng liegen Freud und Leid beieinander!

Im letzten und schwersten Spiel der Saison musste ein Sieg her...

Auch wenn Rot-Weiß-Erfurt als Gewinner (2:3) vom Platz geht, haben wir heute unter sommerlichen Temperaturen, ein klasse Fußballspiel gesehen.

Bis zur 30' war die Partie komplett offen. Beide Team hatten ihre Chancen in einem spielerischen und sehr fairem Fußballspiel.

Doch in der 31' netzten die Rot-Weißen durch Janes Grünert zum 0:1 ein und gaben unseren 02'ern eine noch schwerere Aufgabe mit auf dem Weg!

Das bekannte Problem unserer 02'er ist, dass die Köpfe nach einem Rückstand sofort für einen Moment nach unten gehen und die Motivation, das erneute Antreiben und Aufheizen aus dem Inneren der Mannschaft dann fast gänzlich fehlen!

Unsere Trainer sind dann in dieser Zeit nicht zu überhören...

Diese kleine Schwäche nutzten die Erfurter und legten mit dem 0:2 in der 35' durch Edhem Hujdurovic nach.

Nach der Halbzeit wurde gewechselt und unsere Mannschaft kämpfte sich wieder in die Partie.
Die Gäste erhöhten zwar noch in der 45' auf 0:3, gerieten aber immer öfter in Bedrängnis!
Jetzt blieb der Kopf der 02'er oben und der Wille, dass da noch was geht, war fortan zu spüren.

In der 51' erhöhte Joel Hoffmann unsere Chancen durch einen unhaltbar geschossenen Freistoß auf 1:3!

Unsere Mannschaft brannte wieder...

In der 61' erhöhte Maxi Bellstedt, der nach seiner längeren Verletzungspause langsam wieder in Form kommt, mit einem wunderschönen Tor ins obere Eck zum 2:3 und hatte wenig später sogar das 3:3 auf dem Schlappen...

Aber hier nur Einzelne zu nennen, wäre unsportlich! Die gesamte Mannschaft mit Niki, Jonas, Joni, Johannes, Paul, Schulle, Oli, Enrico, Christoph, Christian, Louis, Abdullah, Felix, Marvin, Julius, Tim und Capitano Jacob, alle haben dieses Spiel und die vielen anderen davor mit Leidenschaft bestritten und ihr bestes gegeben!

Der Schiri pfiff nach 70 Minuten die Partie ab, und wir reihen uns mit 50 Punkten und 112 geschossenen Toren auf dem 4. Platz der Tabelle, hinter dem JFV Süd Eichsfeld mit 51 und Rot-Weiß-Erfurt II mit 52 Zählern ein. Glückwunsch dem Staffelsieger FSV Wacker 90 Nordhausen mit gerade mal 4 Punkten Vorsprung auf Platz eins...

Wenn man bedenkt, dass zwischen Platz 1 bis 4 eine Punktedifferenz von lächerlichen 4 Zählern besteht, hätten alle 4 Teams da oben auf dem Treppchen stehen können!

Zum Saisonabschluss gaben das Trainerteam Bartschat/Schröter als Dankeschön für Spieler und Eltern noch ordentlich Gegrilltes aus dem leckeren Eichsfeld aus!

Dafür auch von uns ein riesiges Dankeschön...
Wir Alten machen das wirklich gerne!!!

Diese tolle Mannschaft ist im Verlauf der Saison als Einheit zusammengewachsen und wir wünschen für die Zukunft allen Spielern und dem Trainerteam weiterhin viele sportliche Erfolge!

Danke für die tolle Saison...

In diesem Sinne...