Glückliches Remis für Wacker Nordhausen

Glückliches Remis für Wacker Nordhausen

Glückliches Remis für Wacker Nordhausen

Glückliches Remis für Wacker Nordhausen

Glückliches Remis für Wacker Nordhausen

Glückliches Remis für Wacker Nordhausen

Sehr guter Beginn der Spieler des stark ersatzgeschwächten JFV Eichsfeld Mitte. Wieder einmal musste man auf mehrere Spieler aus Krankheitsgründen bzw. Arbeitszeiten verzichten.

Über die linke Seite wurde enorm Druck aufgebaut. Der sehr agile Tim Keller sorgte im Zusammenspiel mit Stefan Balluer permanent für Gefahr vor dem Nordhäuser Tor. Schließlich schloss Jonas Barthel nach sehr schöner Kombination und genauer Flanke überlegt ab, zum verdienten 1:0. In der Folgezeit erspielte man sich Chance um Chance jedoch ohne einen weiteren Treffer zu landen. Im Anschluss an einen Befreiungsversuch der Gäste fiel durch einen mehr als fragwürdigen Elfmeter und damit unglücklich der Ausgleich. In dieser Situation standen die Nordhäuser Spieler mehr als 3m im Abseits, jedoch der in diesem Spiel überforderte Schiedsrichter ließ weiterspielen, ein Witz.

Nach dieser Aktion nahm die Hektik zu. Trotzdem spielten die JFV Jungs weiter gut offensiv nach vorne und ließen Wacker keine Chance. Nach einem Foul an dem sehr agilen Florian Stachon in der Nähe des Strafraumes, zauberte Lucas Wagemann den fälligen Freistoß gekonnt ins Netz, unhaltbar für den Nordhäuser Schlussmann. Bis zur Halbzeit vergab man jedoch zahlreiche Chancen, so ging es in die Kabine mit einer knappen und letztendlich zu geringen Führung. Anzumerken bleibt, das unsere Gäste keine einzige Torchance in der ersten Halbzeit besaßen, außer dem geschenkten Elfmeter. In Halbzeit zwei das gleiche Bild: drückend überlegene Gastgeber, jedoch ohne zählbaren Erfolg auf Grund der mangelnden Chancenverwertung . So kam es wie es kommen musste im Anschluss an eine Ecke kam Wacker zum völlig überraschenden Ausgleich. So ist Fußball.

Es blieb für unsere Gäste die einzige Chance der gesamten zweiten Halbzeit. In der letzten Viertelstunde gab es mehrere klarste Chancen für die Jungs vom JFV . Selbst ein klares Handspiel im Strafraum der Nordhäuser sah der im gesamten Spiel schwach agierende Schiri nicht. So kamen unsere Gäste aus Nordhausen sehr schmeichelhaft zu einem Punkt.

Fazit: Wer so grob fahrlässig seine Chancen liegen lässt muss sich nicht beschweren wenn dann nur ein Punkt herauskommt.