Die U19 schlägt sich wacker gegen Nordhausen

Die U19 schlägt sich wacker gegen Nordhausen

Zweiter gegen Dritter..ein echtes Spitzenspiel entwickelte sich auf dem Nordhäuser Kunstrasenplatz.  nach 15 min abtasten dann ein offener Schlagabtausch mit sehr guten Fußball auf beiden Seiten. Nordhausen erzielte alle ihre Tore aus Standarts die aber auch gekonnt gespielt wurden.   Eine 2-0 Führung bis kurz vor der halbzeit als Maximilan Mehler eine gute Vorarbeit von Marco Gebhardt nutzen konnte....Und die Eichsfelder kamen mit viel Schwung aus der Halbzeit. Nach einem weiten Einwurf stand Philipp Madeheim goldrichtig und drückte zum 2-2 ein...und jetzt bestimmten die Gäste plötzlich das Spiel und ein Punktegewinn war im Bereich des Möglichen...Als dann Maximilan Mehler einen Freistoß per Aufsetzer ins Eck schoss lag die Überraschung in der Luft. Doch leider es kam anders. Mehler muste nach überharten Aktion mit einer Platzwunde ins Krankenhaus gebracht werden. Und diesen Schock nutzten die cleveren Gastgeber wieder durch zwei standarts aus. Schade, aber der JFV hat den A-Junioren des Regionalligsten alles abverlangt. Bestnoten für Till Hofmeister und Marco Gebhardt.

JFV: Braun- Heilert, Sondermann, Hofmeister, Gunkel- Knauft ab 80. Flucke, Bachmann, Gebhardt, Weisgärber, Madeheim, Mehler ab 70. Stadermann